FIS Weltcup Snowboard & Freestyle Ski

Ende Januar 2019 dreht sich auf der Seiser Alm wieder alles um die weltbesten Ski und Snowboard Freestyler: Bereits zum 3. Mal gehen im Snowpark Seiser Alm zwei Slopestyle Weltcups der Disziplinen Snowboard und Freeski über die Bühne.

Unter den rund 100 Freestylern pro Disziplin werden Top Athleten wie Staale Sandbech (NOR) Mark MCMorris (CAN) und Jamie Anderson (USA) für Snowboard sowie Joss Christensen (USA), Ragettli Andri (SUI) und Emma Dahlstrom (SWE) für Ski an den Start gehen. Auch die Lokalmatadoren Simon Gruber, Christoph Schenk und Sylvia Bertagna werden anwesend sein.

Slopestyle ist seit Sotschi 2014 die jüngste olympische Extremsportart, bei der die Athleten Parcours mit Sprüngen und anderen Hindernissen befahren. Eine 6-köpfige Jury bewertet die gezeigten Tricks nach Kreativität, Schwierigkeit und Ausführung bzw. Style. Bei den Sprüngen werden Höhe, Weite und Landung bewertet.